Demo gegen Rechts in Memmigen

“Memmingen sieht rot!” Da will man doch nur Bilder machen und dann…. dann trifft man auf viele, viele Menschen am Memminger Bahnhof. Eine Kundgebung gegen Faschismus. Die Veranstaltung war mit 300 Teilnehmern angemeldet und von der örtlichen Polizei plus 60 Mann Bereitschaftspolizei begleitet. Alles wirkte sehr friedlich und gut organisiert. Ich hatte nur das APO SONNAR 135mm von Zeiss dabei. Kein Autofokus. Ich dachte nur ob ich so ohne Autofokus ordentliche und vorallem scharfe Bilder hinbekommen würde? Herausforderung angenommen. Das ich nicht von der Presse war, hat niemanden gestört. Kamera und das dezente Zeiss Objektiv machte anscheinend Eindruck.

Im Gegenteil. Es gab einen sehr netten jungen fotografiebegeisterten Polizeiobermeister. Bisschen Technik Smalltalk. Grüße an den Herrn Beamten wenn er das lesen sollte. Hab ihm meine Visitenkarte gegeben. Beim Demonstrationszug durch Memmingen war ich jetzt nicht dabei. Mir war zu warm. Schlicht und ergreifend zu warm. 27°C im April ist zu heftig. Die anderen Fotografen mussten da durch.

Was ich teilweise sehr schade fand, waren die Kommentare mancher Mitbürger. “Linkes Pack”, “Was soll das den schon wieder”, “Hier werden Steuergelder verschwendet!” oder “Was für Deppen, denken die wirklich das juckt jemand?”. Ich halte mich politisch bedeckt, aber sind wir doch froh das wir (noch) demonstrieren dürfen. Es gibt bekanntlich ein paar andere Staaten, da wird man nicht so fair behandelt.

Hier ein paar Bilder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.